Budapest / Ungarn  
klick aufs Bild


Budapest / Ungarn  
klick aufs Bild


Esztergom  / Ungarn  
klick aufs Bild


Pécs  / Ungarn  
klick aufs Bild


Sopron / Ungarn  
klick aufs Bild

Wroc³aw-Breslau / Polen  
klick aufs Bild


Kiev / Ukraine  
klick aufs Bild


Moskau / Russland  
klick aufs Bild


Sankt Petersburg / Russland  
klick aufs Bild


Tallinn / Estland  
klick aufs Bild


Saaremaa / Estland  
klick aufs Bild


Tartu / Estland  
klick aufs Bild


Riga / Lettland  
klick aufs Bild


Jelgava / Lettland  
klick aufs Bild


Daugavpils-Dünaburg / Lettland  
klick aufs Bild

Vilnius / Litauen  
klick aufs Bild


Kaunas / Litauen  
klick aufs Bild


Kurische Nehrung / Litauen  
klick aufs Bild


Kaliningrad-Königsberg / Russland  
klick aufs Bild


Masuren / Polen  
klick aufs Bild


Gdañsk-Danzig / Polen  
klick aufs Bild


Puszcza Bia³owieska / Polen  
klick aufs Bild


Böhmerwald / Tschechien  
klick aufs Bild


Prag / Tschechien  
klick aufs Bild


Hohe Tatra / Slowakei  
klick aufs Bild

 

Hinweis zu den Bildern:
Diese stammen aus Wikipedia und sind gemäss Creative Commons Lizenz "CC-BY-SA 3.0" frei wiederverwendbar.



Über 20 Jahre im Dienst der Information

Privater, politisch unabhängiger Presse-Blog zum Thema Osteuropa und Russland
__________________________________________________________

 

Neue Rubrik auf osteuropa.ch: PUTIN-LEXIKON
Neue Rubrik auf osteuropa.ch: PUTIN-REDEN
Neue Rubrik auf osteuropa.ch: SOVETICA

 

Topthemen des Monats Dezember 2018:

 

Nukleare Aufrüstung - neues Wettrüsten:
Wie Russland die atomare Bedrohung immer wieder hochgeschaukelt.
Putin bringt den Kalten Krieg zurück.
Auch Putins kleiner Sohn habe Angst vor dem Atomkrieg. Dabei schürt sein Vater die Angst vor einem solchen Krieg selbst, indem er neue Waffensysteme wie "Avangard" produzieren und testen lässt.
 
Putin hat davor gewarnt, die wachsende Gefahr eines Atomkriegs zu unterschätzen. Die Verantwortung für die wachsende Gefahr schob er wie immer anderen, vor allem den USA zu. Der umstrittene russische Präsident muss sich etwas Neues enfallen lassen, um seine sinkende Popularität zu halten. Osteuropa und dem Westen kann nur geraten werden, sich mit höchster politischer Wachsamkeit und militärischer Stärke gegen russische Überraschungen zu wappnen, denn Putin dürfte noch nicht alle Karten verspielt haben. Russland leidet wieder an einer wirtschaftlichen Stagnation und an strukturellen Problemen. Je länger Putin regiert und sein Land mit seiner subjektiven Sicht der Dinge beherrscht , desto grösser wird die allgemeine Misere in Russland. Wann folgt ein neuer Kollaps des russischen Systems ? Trotz allem präsentiert sich Putin als Gewinner, vor allem aussenpolitisch. Seine Erfolge sind aber von äusserst zweifelhafter Natur und werden vom Westen kaum anerkannt, da sie mit roher Gewalt und dreisten Lügen erreicht worden sind.
Da die neuen Waffen gen Osten abgeschossen wurden, könnten sie auch eine Warnung für China bedeuten, denn aus westlicher Richtung ist für Russland keine Gefahr zu orten. Das wissen Putin und die Russen haargenau, aber sie benehmen sich trotzdem verkehrt.
Putins Pressekonferenz vom Dezember 18  II (russ.)  III (dt.)  IV (dt.)  V (dt.)
VI  VII  VIII  IX  X

Russland verkündet erfolgreichen Test neuer "unbesiegbarer" Hyperschall-Rakete als Geschenk an das russische Volk zu Neujahr   II  III  IV  V (russ.)  VI
Russland steigt zum zweitgrössten Waffenproduzenten der Welt auf
Warum es in Russland keine Reformen geben kann
Norilsk: Die schmutzigste Stadt Russlands
2018 war wieder ein erolgreiches Jahr für Machtpolitker wie Putin & Co.
Neues Russland-Buch von Masha Gessen  II

 

 

Unterdrückte Kultur in Russland:
Rapper Husky nach spontanem Strassenauftritt verhaftet und von russischem Gericht verurteit.
 Nachdem in der südrussischen Stadt Krasnodar ein offizielles Konzert des bekannten russischen Rappers "Хаски" (Husky alias Dmitrij Kuznecov) von den Behörden abgesagt worden war, trat der Rapper auf der Strasse spontan vor seinen Fans auf. Ihm wurde "Extremismus" und "Hooliganismus" vorgeworfen. Huskys Texte sind dafür bekannt, dass sie die russischen Behörden verspotten, und eines seiner Lieder kritisierte Präsident Vladimir Putin offen. An einer Pressekonferenz erklärte Putin später, die Verherrlichung von "Sex, Drogen und Protest" sei unzuläsig. Man wird in grotesker Weise an die Represson gegen die Punk-Gruppe Pussy Riot erinnert.
Neuer Staatsfeind: Putin fürchtet russische Rapper  II  III  IV  V  VI  VII

 

 

Nukleare Abrüstung:
Moskau lügt und droht Ländern mit US-Waffen mit Zerstörung.
 Russland reagiert mit Zorn und Aggressivität auf US-Ultimatum
Moskau droht Ländern, die US-Raketen stationieren, mit Zerstörung
NATO wirft Russland erstmals Bruch des INF-Vertrags vor - USA stellt Ultimatum  II  III

 

Putin sitzt in der Scheisse - Russlands Krux mit der Freiheit und das Gespenst der Stagnation

Dezember 2018


RUSSLAND

Russische Neujahrskonzerte  II  III  IV  V  VI  VII
Neujahrsansprache Putins (russ.)
Neujahrsansprachen Lukaschenkos, Poroschenkos und Putins
Weihnachtsansprache von Patriarch Kirill (engl.)
2018 - trotz Erfolgen ein schwieriges Jahr für Putin  II
Russland verkündet erfolgreichen Test neuer "unbesiegbarer" Hyperschall-Rakete  II  III  IV  V (russ.)
Putin traf wieder einmal Lukaschenko
Ein Sputnik-Interview mit Professor Peter W. Schulze  II  III
Abzug der US-Truppen aus Syrien - Trumps Weihnachtsgeschenk für Putin  II
Putins Pressekonferenz vom Dezember 
II (russ.)  III (dt.)  IV (dt.)  V (dt.)  VI  VII  VIII  IX  X

Russland steigt zum zweitgrössten Waffenproduzenten der Welt auf
Neuer Staatsfeind: Putin fürchtet russische Rapper  II
Nationalistische Farbanschläge auf Kant-Denkmäler in Kaliningrad  II  II IV  V
Russlands US-Wahleinmischung war vermutlich grösser als vermutet  II  II IV  V   VI
Putin verfügte über einen Ausweis der Stasi der DDR
Russland-Analysen Nr. 363 über die Macht der Silowiki
Russen lösen auf Klimakonfernz in Kattowitz Krise aus
Russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alekseeva gestorben
Putins neuer Superlaser, der fremde Raketen abfangen soll, und andere neue russische Wunderwaffen wurden präsentiert
Putin eröffnete Solschenicyn-Denkmal in Moskau (russ.)
Ex-US-Ausssenminister Rex Tillerson hält russische Wahleinmischung für "ausser Frage stehend"
Moskau droht Ländern, die US-Raketen stationieren, mit Zerstörung un Bau neuer Waffen II

NATO wirft Russland erstmals Bruch des INF-Vertrags vor - USA stellt Ultimatum  II  III
Kreml weist Merkels Vorstoss im Ukraine-Konflikt zurück
Kremlsprecher  bestätigt Kontakte zu Trump-Mitarbeitern

Neues Buch von Masha Gessen  II

 

Osteuropa

Polnisches Gericht geht gegen ZDF vor  II  III  IV
Polen-Analysen Nr. 228 über das Europabild der polnischen Nationalkonservativen
Rumäniens Ratspräsidentschaft kommt zur Unzeit  II
Ukraine erfindet sich neu und reisst neue Gräben auf
OSZE: Friede in der Ukraine ist noch in weiter Ferne
Ukraine hebt einmonatiges Kriegsrecht auf
Belarus-Analysen Nr. 40 über Staat und Zivilgesellschaft in Weissrussland
Neue Proteste gegen Vucic-Regierung in Serbien
Letzter Warschauer Ghetto-Widerstandskämpfer Simcha Rotem gestorben  II  III  VI
Erneuter Massenprotest gegen "Sklavereigesetz" in Ungarn
Polens Präsident stoppt Teile der Justizreform
Kroatien schiebt offenbar Migranten illegal nach Bosnien ab
Tausende Menschen bei grösster Kundgebung in Budapest seit Jahren gegen Arbeitsgesetz  II
Rumänien: "Herrschende Klasse herrscht ausserhalb der Öffentlichkeit":

Ungarn: Tausende protestieren gegen "Sklavengesetz"
Ukraine-Analysen Nr. 210 über Landwirtschaft

Die krassen Widersprüche der Orbánschen Politik
Polnische Kohle wird knapp und teurer

Urlaub in Albanien - ein Qualitätscheck  II

 

 

Topthemen des Monats November 2018:

 

Russland-Ukraine:
Neue Krimkrise lässt Ukraine das Kriegsrecht im Land ausrufen. Putin reagiert mit Wut, Hohn und Spott.
 Russland schickaniert ukrainische Schifffahrt bei der Strasse von Kertsch ins Asowsche Meer und behindert den Zugang zur Stadt Mariupol. Das ist völkerrechtswidrig.
Inzwischen ist die Popularität Putins in Russland auf das Niveau von 2013 zurückgefallen.
Putin schiebt Kiev Schuld am Krim-Zwischenfall zu  II (russ.)
Russland hält wieder ein paar Geiseln mehr gefangen, um die Ukraine erpressen zu können

Kiev ruft Kriegsrecht in der Ukrane aus  II  III
Kiev beobachtet russische Truppenkonzentration an der Grenze zur Ukraine
Putin spuckte wieder unflätige Sprüche über die Ukraine aus
Die Schiffsskrise in Karten
Ukraine-Analysen Nr. 209 über die Krise im Asowschen Meer (pdf)
Trump sagt G-20-Treffen mit Putin ab
Putins Popularität ist in Russland auf das Niveau von 2013 zurückgefallen (russ.)
Zwei Drittel der  Russen machen Putin für Probleme im Land verantwortlich  II (russ.)  III (russ.)
Saläre von Putin und Poroschenko gestiegen
Julija Tymoshenko liegt bei Rating zur Präsidentenwahl in der Ukraine für das Jahr 2019 vorn
Russland stärkt seine Südflanke

 

Schurkenstaaten:
Nordkorea testete offenbar eine neue Hightech-Waffe.
 Angaben zu dieser Waffe wurden nicht gemacht. Kim verliere langsam die Geduld mit den USA, schreiben Medien, und das Verhältnis zu China habe sich verschlechtert.
http://www.spiegel.de/politik/neue-high-tech-waffe.html
https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-11/kim-jong-un-nordkorea-waffentest

 

 

Verletzte Menschenrechte in China:
Berichte über ungewöhnl
iche(s) Arbeits- und Umerziehungslager mit etwa 1 Million Insassen.
Peking legalisiert Unterdrückung der moslemischen Uiguren in Sinkiang.

I  II   III   IIIa  IV   V  VI  VII  VIII  IX  X  XI
Peking, das rücksichstlose Regime


USA:
Amerikanische Wähler gebieten Trump-Demagogie Einhalt und retten die Demokratie und Ehre Amerikas.
Demokraten erobern Repräsentantenhaus zurück. Russland befürchtet Verschlechterung der Beziehungen mit Amerika.
Russland befürchtet nach demokratischem Wahlsieg im Repräsentantenhaus Verschlechterung der Bezehungen zu Amerika (russ.)

Trump entlässt Justizminister Sessions
Es wird befürchtet, dass Whitaker die Russland-Ermittlungen stoppt
Donald Trump jr. hat offenbar eine Anklage zu erwarten

 

 

ZDF-Doku über die Lage der Menschenrechte

Synagogen erinnern mit Licht an sog. Reichskristallnacht vor 80 Jahren  II  III  IV  V  VI  VII  VIII   IX   X  XI

FIlm "Leto" von Kiril Serebrennikov in Schweizer Kinos   II  III  IV  V  VI  VII  VIII  VIII  IX  X  XI  XII (russ.)  XIII (russ.)  XIV (russ.)  XV (russ.)  XVI (russ.)  XVII (russ.)  XVIII (russ.)  XIX (russ.)  Film (russ.)   Виктор Цой - Лучшие песни

Russland - die schrumpfende Weltmacht und die demographiche Entwicklung in den übrigen ehemal. Sowjetrepubliken. Studie von 2011 (pdf)


November 2018


RUSSLAND


USA legen NATO-Partnern Beweise gegen Russland vor
Es gab also doch einen Deal zwischen der Trump Organization und dem Kreml  II  III
Trump sagt G-20-Treffen mit Putin ab
PiS-Regierung will umstrittene Justizreform ändern
Ukraine-Analysen Nr. 209 über die Krise im Asowschen Meer (pdf)
Putins Popularität ist in Russland auf das Niveau von 2013 zurückgefallen (russ.)
Zwei Drittel der  Russen machen Putin für Probleme im Land verantwortlich  II (russ.)  III (russ.)
Putin spuckte wieder unflätige Sprüche über die Ukraine aus
Saläre von Putin und Poroschenko gestiegen
Putin schiebt Kiev Schuld am Krim-Zwischenfall zu  II (russ.)
Russland hält wieder ein paar Geiseln mehr gefangen, um die Ukraine erpressen zu können
Russland-Analysen Nr. 362 zum Thema "Russland und das Völkerrecht"
Der Fall Rybolovlev von Monaco
Navalnyj bekommt in Strassburg recht  II (russ.)   III (russ.)   III (russ.)   III (russ.)

vedev droht mit Boykott des WEF in Davos
Putin zeigt Verständnis für eine europäische Armee
Österrech enttarnt angeblichen russischen Spion  II
USA verkünden neue Sanktionen gegen Russland
Russland befürchtet nach demokratischem Wahlsieg im Repräsentantenhaus Verschlechterung der Beziehungen zu Amerika (russ.)

Russland spottet über amerikanische Gedenkmünze zum Putin-Trump-Treffen von Helsinki

Deripaska, Vekselberg und Kostin von US-Seite unerwünscht am WEF
Russland mischte wohl auch bei Midterms-Wahlkampf mit

 

 

Osteuropa


Abgeordneter Leschtschenko: Auch Poroschenko ist ein Lügner
Ukraine lässt Russen zwischen 16 und 60 nicht mehr einreisen
Julija Tymoshenko liegt bei Rating zur Präsidentenwahl in der Ukraine für das Jahr 2019 vorn
Polen-Analysen Nr. 227 über die Frage deutscher Kriegsreparationen an Polen
Osteuropäer wollen UN-Migrationspakt nicht unterstützen
Kiev beobachtet russische Truppenkonzentration an der Grenze zur Ukraine
Kiev ruft Kriegsrecht in der Ukrane aus  II  III
Kosovo verhängt Strafzölle auf Waren aus Serbien
Serbisches Presevo will Anschluss an Kosovo
Studentski grad von Sofija
Rechtsnationalistische Aufmärsche in Polen anlässlich des 100-Jahresjubiläums  II  III  IV  V  VI  VII  VIII  IX

Spiegel-Essay: Der vergessene Krieg in der Ostukraine
Ukrainische Antikorruptionsaktivisten stirbt nach Säureanschlag
Wer ist Denis Puschilin?  II
Separatisten halten Wahlen im Donbass ab  II  III  IV  V  VI

 

 

Topthemen des Monats Oktober 2018

 

Konflikt in der Ukraine:
"Es gibt keinen Willen, diesen Konflikt zu beenden."
"Es handelt sich um einen Konflikt der Politiker, nicht der Menschen."
"Unsere Arbeit wird permanent sabotiert."
"Konflikt in der Ukraine wird nicht gelöst."
"Die Menschen in der Ostukraine wollen nur Ruhe und Frieden."
Der Schweizer Alexander Hug, Vizechef der OSZE-Monitoring-Mission, geht. Ein Brite folgt ihm nach. Hugs Fazit fällt am letzten Arbeitstag nüchtern aus.
Alexander Hug von der OSZE zieht negative Bilanz über die Situation in der Ostukraine 
II  III  IV  V

 

 

Ost-EU:
 Wie soll mit abtrünnigen Ost-EU-Mitgliedern verfahren werden? Soll man die EU-Mitgliedschaft Polens und Ungarns suspendieren (oder die Gelder kürzen), solange diese Länder sich nicht an die Regeln der EU halten?
Es geht um reine Provokation von verblendeten machtgierigen Nationalisten wie Kaczyñski  und Orbán, die ihre Völker in Geiselhaft genommen haben und versuchen, sie gegen die EU aufzuwiegeln. Das geht gar nicht. Es müssen schärfere Sanktionen gegen sie verhängt werden. Es wird wohl in beiden Fällen kein Risiko bestehen, dass sie sich ernsthaft in den Schoss Moskaus werfen werden, denn gerade bei Polen und Ungarn handelt es sich traditionell um dezidiert antirussische Länder. Weil sie sich wegen jeder Kleinigkeit aufregen und beleidigt fühlen, sind diese störrischen Mitglieder für den Westen unberechenbar und zur Belastung geworden.

Soros-Universität widersteht tapfer den Verdrängungsabsichten Orbáns in Budapest
Misstöne während des 19. Deutsch-Polnischen Forum in Berlin
  Kaczynski zwischen Defensive und Offensive
Erfolge sowohl für PiS als auch punktuell für die Opposition bei Selbstverwaltungswahlen in Polen  II  III  IV

 

 

Menschenrechte weltweit:
 Die Schurkenstaaten feiern fröhliche Urstände
Von Russland bis Brasilien, von Saudiarabien bis in die USA, von Ungarn bis Malta, von der Slowakei bis Nordkorea, von Syrien bis Iran, von Kuba bis Venezuela und von der Türkei bis China werden die Menschenrechte massiv und systematisch mit Füssen getreten. Wie allerlei neue Hitler die Welt gefährlicher machen. Die krassesten Beispiel anbei.

Der Fall Khashoggi
https://www.zeit.de/thema/saudi-arabien
Menschenrechtslage in Saudiarabien
Der Fall Skripal
Menschenrechtslage in Russland
Getötete Journalisten in Russland
Mord an Ján Kuciak in der Slowakei
Innenpolitik unter Viktor Orbán in Ungarn
Aushöhlung des Rechtsstaats in Polen
Ermordung von Daphne Caruana Galizia auf Malta
Korruption in Malta
Russenmafia unterwandert Europa  II
Menschenrechtslage in der Türkei
Menschenrechtslage in China
Menschenrechtslage in Nordkorea  II  III  IV   V   VI   VII  VIII  IX
Konzentrationslager in Nord Korea
Menschenrechtsage in Brasilien  II
Rassismus in den USA
Menschenrechtslage in Afrika
Menschenrechtslage im Iran
Menschenrechtslage in Syrien
Menschenrechtslage in Venezuela  II
Menschenrechtslage in Kuba  II  III

 

 

DDR:
 Gundermann - ein Film über den zwiespältigen Menschenscharakter in einem stalinistischen System
In einem Heimatfilm von Andreas Dresen wird die ganze Widersprüchlichkeit eines biederen DDR-Bürgers, der sich einerseits gegen das ungerechte System auflehnt und andererseits nicht davor zurückschreckt, für die Stasi als IM andere Leute zu denunzieren, auch die eigenen Freunde. Gerhard Gundermann war einfacher Arbeiter (Baggerfahrer) und Intellekueller (populärer Liedersänger mit eigener Band) zugleich. Zuletzt gab es rund 189´000 Informelle Mitarbeiter der Stasi, die das Metier sozusagen als eine Art Volkssport betrieben. Auf dem Hintergrund der rechtsradikalen Ausschreitungen in Chemnitz und der noch nicht ganz bewältigten DDR-Vergangenheit gibt der Film in ganz Deutschland ziemlich viel zu reden.
I  II   III  IV   V  VI  VII  VIII  IX  X

Letztes Konzert von Gundermann im Mai 1998
Film "Das Leben der Anderen" (2006)
Ministerium für Staatssicherheit (DDR)
Inoffizielle Mitarbeiter (IM)
Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen (BStU)

 

 

Baltikum:
 Lettland vor der Zerreissprobe
In einem der politisch profil- und auch sonst farb- und perspekivelosesten Länder der EU gewannen pro-russische Kräfte die Parlamentswahl, trotz den Gefahren von Seiten des östlichen Nachbarlands. So wurden lettische Netzwerke von Hackern aus Russland angegriffen. Wohin steuert Lettland? Muss es wie die Ukraine und Bosnien-Herzegowina zu den gescheiterten Staaten gezählt oder könnte es von Moskau zu seinen Zwecken missbraucht und zerrieben werden?
II  III   IV  V   VI  VII  VIII  IX  X  XI
Leiter des lettischen Sicherheitspolizei warnt vor Öffnung der KGB-Archive
100 Jahre Lettland

 

 

Russland: Imperium der Lügen und der Gewalt
Russische Spione enttarnt und Putin als chronischer Lügner entlarvt.
Ein solcher Staatspräsident wäre in einem demokratischen Staat nicht haltbar.
 Systematische Unterdrückung der Zivilgesellschaft, Kriege und militärische Aggressionen im In- und Ausland, Destabilisierung der Ukraine und Annektion der Krim, systematisches Lügen, Vertuschen von Tatsachen und Täuschen der Öffentlichkeit, systemtische Wahlfälschungen und -manipulation von A-Z, Korruption im grossen Stil, Doping- und Agentenskandale, dreiste Ausspionierung ausländischer Institutionon, skrupellose Einmischung in den Wahlvorgang anderer Staaten per Cyberkrieg und Antipropaganda, Abschuss eines malaysischen Flugzeugs über der Ukraine, systematische internationale Desinformation und Verbreitung von Fake News und "alternativen" Fakten, mafiöse und kriminelle Verwicklungen, Verfolgung und Tötung von Regimegegnern, Rentenskandal. Usw. usf. Bei den meisten dieser Vorfälle soll der militärische Geheimdienst GRU dahinterstecken, der Schoigu, einem Busenfreund Putins, unterstellt ist. Die kriminelle Energie des Putin-Regims und Russlands hat offenbar kein Ende. Dieses von Geheimdiensten und staatskapitalistischen Geschäftsleuten unterwanderte antiwestliche Russland, das "Imperium der Lügen und der Gewalt", ist eine Katastrophe und eine Gefahr für die gesamte Welt.
Studie "Putins hydra: Inside Russia´s inteligence services"
Bericht des US-Senats https://www.foreign.senate.gov/imo/media/doc/FinalRR.pdf
Kommentar Zeit   Kommentar FAZ  II    Kommentar Cicero
10 Propagandamythen des Vladimir Putin
Buch von Craig Unger  II  III
Spiegel: Die grosse Lachnummer
Die perfekte Lüge der beiden GRU-Agenten, die durch professionelle Recherechetechnik jämmerlich aufflog    II (russ.)  III (russ.)
Putin´s Witnesses"- ein ´intimer´ Film über Putin (in Bern)   II  III  IV  V  VI  VII   VIII  Film (russ.)
Запрещённый к показу в России документальный фильм 2017 про Путина
Über den Militärgeheimdienst GRU (Spiegel)  II  III  IV (russ.)  V (russ.)

 

 

 Balkan:
Bricht Bosnien-Herzegowina auseinander?
Nach den Wahlen vom 7. Oktober droht das Land zu zerfallen, denn der radikale serbische Nationalist Milorad Dodik im Staatspräsidium erklärte Bosnien-Herzegowin für einen "gescheiterten Staat" und kündigte  eine Abstimmung über die Abspaltung
seiner Provinz an. Übrigens ganz im Sinne Putins, der die Länder des Balkans an Russland binden will.
Nationalisten siegen bei Wahlen in Bosnien-Hezegowina  II  III  IV  V  IV



Polen:
Sex-Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche erreicht und erschüttert nun auch Polen
Missbrauchsfall in der katholischen Kirche Polens bewegt das ganze Land. Ein Film heizt in Polen Missbrauchsdebatte an. Jugendliche wurden nicht vor einem verurteilten pädophilen Priester geschützt. Studie belegt massiven Missbrauch in katholischer Kirche – Papst beruft Gipfel ein
. Polnische Ordensgemeinschaft muss Missbrauchsopfer entschädigen. In Polen wurde eine Rekord-Geldstrafe gegen eine religiöse Einrichtung verhängt: Rund 266'000 Franken sollen einer heute 24 Jahre alten Frau gezahlt werden. Die Kirche schweigt.
Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche Polens  II  III  IV  V

 

Interessante Sites:
http://waralbum.ru

Oktober 2018

Vladimir Pozner: How the United States Created Vladimir Putin


RUSSLAND

Seltsam zrückhaltende Reaktion in Moskau über Merkels Rücktrittserklärung
Sacharov-Preis 2018 geht den ukrainischen Filmemacher Oleh Sencov